Hauptinhaltsbereich

In die Bio-Tonne gehören alle organischen Abfälle. Das hilft, Umwelt, Klima und Geldbeutel zu schonen. Denn aus dem Biogut machen wir Kompost und Biogas. Das gewonnene Biogas ersetzt 2,5 Millionen Liter Diesel pro Jahr. Insgesamt sparen wir durch die Aufbereitung des Bioabfalls jährlich mehr als 9.000 Tonnen CO2. Und das ist gut fürs Klima. Das gesparte Geld schreiben wir den Berliner Müllgebühren gut. Selbst die Gärreste werden in der Landwirtschaft als Dünger verwendet.

Was gehört in die Biogut-Tonne?

Das darf rein:

Biogut

Essensreste, auch Gekochtes (eingewickelt in Zeitungspapier)

alte Lebensmittel (ohne Verpackung)

Obst-/Gemüsereste, Schalen, auch von Zitrusfrüchten

Kaffeesatz, -filter, Tee, Teebeutel, Eierschalen

Küchenpapier

Grün-/Strauchschnitt, Laub, Blumen (dafür auch BSR-Laubsäcke nutzen)

Das darf nicht rein:

Kein Biogut

Kunststoffe, Verpackungen, Folien, Tüten 

Metalle, Alufolien, Dosen 

Hygieneartikel, Windeln, Staubsaugerbeutel 

Textilien, Leder 

Katzen- und Kleintierstreu 

behandeltes Holz, Asche 

Erde, Sand, Kies, Steine

Tipps zum Sammeln von Biogut

Ihre Biotonne leeren wir regelmäßig. Riecht es dennoch aus der Biotonne, sollten Sie diese mit Zeitungspapier auslegen, feuchtes Biogut in Zeitungspapier wickeln und die Tonne möglichst an einem schattigen Platz im Freien aufstellen. Sie können den Tonnendeckel im Sommer auch mit einer Essigmischung ansprühen. Das hält lästige Insekten fern.

In der Küche taugt ein alter Kochtopf gut zum Sammeln von Biogut. Oder Sie nutzen den BSR-Vorsortierbehälter. Fruchtfliegen verjagen Sie am besten, indem Sie ein kleines Gefäß, das Sie mit einer Mischung aus Essig und einem Tropfen Spüli füllen und neben den Sammelbehälter stellen.

Rezepte für Reste und Ratgeber rund ums Biogut

Essensreste oder Übriggebliebenes vom Vortag muss nicht in der Biotonne landen. Oft lässt sich daraus noch Schmackhaftes zubereiten. Zwölf leckere Rezepte – einige vom Sternekoch Stefan Hartmann – haben wir in einer Broschüre für Sie zusammengestellt.

Tipps zum Kompostieren

Nutzen Sie in Ihrem Garten einen eigenen Kompost, gibt es auch hier ein paar sinnvolle Tipps zum Nachlesen. Auf den Kompost dürfen:

  • Rasen-,/Baum- und Heckenschnitt sowie Laub 
  • Küchenabfälle wie Eierschalen, Tee und Kaffeefilter sowie Obst- und Gemüseschalen

Ungegeignet für den heimischen Kompost sind hingegen: kranke Pflanzen sowie nicht pflanzliche Küchenreste wie Wurst, Knochen, Fleischreste etc. Mehr zum Thema Kompost erfahren Sie hier: 

Tonnen & Tarife

Die Biogut-Tonne bieten wir in verschiedenen Größen an. Folgende stehen zur Wahl:

Behälter Volumen Leerung/Abholung EUR je Quartal Abstellplatz (B x T) in m
120 Liter 14-täglich 12,00 0,50 x 0,60
240 Liter 14-täglich 13,50 0,60 x 0,80

Es gelten die aktuellen Tarife und Leistungsbedingungen der BSR.

Bitte berücksichtigen Sie unsere neuen Tarife ab 1. Januar 2019. Weitere Informationen find Sie hier.

Kosten kalkulieren, Tonne bestellen

Als Mieterin oder Mieter müssen Sie sich in der Regel nicht um die Wahl der passenden Biogut-Tonne kümmern. Ihr Vermieter bestellt diese bei uns und stellt Ihnen die anfallenden Gebühren über die Nebenkosten in Rechnung. Besitzer von Eigenheimen und Vermieter rechnen direkt mit uns ab.

Welche Kosten Ihnen bzw. Ihrem Vermieter durch die Abfuhr der Biogut-Tonne entstehen, können Sie mit nachfolgendem Rechner einfach nachvollziehen. „Ihre“ Tonne können Sie hier auch direkt bestellen.

Ermitteln Sie Ihr wöchentliches Abfallaufkommen

Anzahl der Wohneinheiten

Wohneinheiten

Liter je Abfallart und Woche

Liter
Liter
Liter
Liter
Liter
Liter
Liter
Formular wird geladen ...

Komforttarife

Wir holen Ihre Tonne auch von schwer zugänglichen Standplätzen ab. Dafür bieten wir verschiedene Komforttarife, für die wir je Leerung zusätzliche Entgelte berechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass die 660 Liter Tonne und die 1.100 Liter Tonne nicht über Stufen transportiert werden können. Es gelten die aktuellen Tarife und Leistungsbedingungen der BSR.

Liegen zwischen Ihrer Tonne und unserem Sammelfahrzeug mehr als 15 Meter und höchstens 30 Meter oder sind 6 bis 10 Stufen oder ähnliche Hindernisse zu überwinden, berechnen wir je Quartal ein zusätzliches Entgelt in Höhe von 3,17 Euro. Für die 660 Liter Tonne und die 1.100 Liter Tonne beträgt das Entgelt 5,45 Euro. Die Strecke für einen in der Breite zu überquerenden öffentlichen Gehweg berechnen wir hierbei nicht. (Tarife pro Quartal bei 14-täglicher Leerung)

Liegen zwischen Ihrer Tonne und unserem Sammelfahrzeug mehr als 30 Meter und höchstens 50 Meter oder sind 11 bis 15 Stufen oder ähnliche Hindernisse zu überwinden, berechnen wir je Quartal ein zusätzliches Entgelt in Höhe von 9,13 Euro. Für die 660 Liter Tonne und die 1.100 Liter Tonne beträgt das Entgelt 17,80 Euro. Die Strecke für einen in der Breite zu überquerenden öffentlichen Gehweg berechnen wir hierbei nicht. (Tarife pro Quartal bei 14-täglicher Leerung)

Liegen zwischen Ihrer Tonne und unserem Sammelfahrzeug mehr als 50 Meter und höchstens 100 Meter oder sind 16 bis 20 Stufen oder ähnliche Hindernisse zu überwinden, berechnen wir je Quartal ein zusätzliches Entgelt in Höhe von 17,54 Euro. Für die 660 Liter Tonne und die 1.100 Liter Tonne beträgt das Entgelt 41,31 Euro. Die Strecke für einen in der Breite zu überquerenden öffentlichen Gehweg berechnen wir hierbei nicht. (Tarife pro Quartal bei 14-täglicher Leerung)

Transportwege, die 100 Meter oder 20 Stufen überschreiten, berechnen wir gesondert. Sprechen Sie uns an. Wir suchen gemeinsam mit Ihnen nach der besten Lösung.

Weitere Services zur Bio-Tonne

Wenn bei Ihnen größere Müllmengen anfallen und die Biogut-Tonne diese nicht mehr fasst, können Sie uns mit Zusatz- oder Sonderabfuhren beauftragen. Zur Entsorgung von Gartenabfällen können Sie auch auf die BSR-Laubsäcke oder auf die Laub- und Gartentonne zurückgreifen.

Die Laub- und Gartentonne der BSR
© BSR 2016

Für Gartenbesitzer sind Frühjahr und Herbst nicht nur eine schöne, sondern auch anstrengende Zeit. Denn es gilt, jede Menge Laub- und Gartenabfälle zu beseitigen. Sie müssen zusammengekehrt, zerkleinert, in Säcke verpackt, verladen und entsorgt werden. Sparen Sie sich diese Arbeit: mit der Laub- und Gartentonne.

  • buchbar für Frühjahr (grds. März - Mai) und/oder Herbst (grds. September - November)
  • die Tonnen werden 14-täglich geleert 
  • 16,00 EUR je Entleerung (Tarifperiode 2019/ 2020)
  • Tonnengröße: 660 Liter, H 137 cm, B 138 cm, T 78 cm, somit mit einer Tonne 7 Laubsäcke ersetzen
  • für Baum- und Strauchschnitt inkl. dünner Äste, Blumen- und Pflanzenabfälle, Rasenschnitt, Laub
  • am Entleerungstag ab 6 Uhr vor dem Grundstück an einer für Entsorgungsfahrzeuge befahrbaren Straße öffentlich zugänglich bereitstellen
  • Angebot gilt für private Haushalte

Laub- und Gartentonne bestellen

Sie sind bereits Kunde? Bitte registrieren Sie sich im Kundenportal und bestellen dort Ihre Laub- und Gartentonne. Ansonsten nutzen Sie das BSR-Kontaktformular.

Für größere Mengen Gartenabfälle können Sie auf unseren Recyclinghöfen BSR-Laubsäcke für 4 Euro je Stück erwerben. Die befüllten Laubsäcke können Sie einfach verschlossen an den Straßenrand stellen, von wo wir sie abfahren. Die Entsorgung ist im Kaufpreis inbegriffen. Bitte befüllen Sie die Laubsäcke mit maximal 25 Kilogramm und nutzen Sie nur originale BSR-Laubsäcke. Andere Behältnisse können wir nicht mitnehmen.

Befüllte Laubsäcke können Sie auch auf den meisten unserer Recyclinghöfe abgeben, in der Regel bis zu fünf Stück. Für Ihren Aufwand erstatten wir Ihnen 1 Euro je Laubsack zurück.

Es gelten die aktuellen Tarife und Leistungsbedingungen der BSR. Weitere Informationen finden Sie hier.

So finden Sie einen Recyclinghof in Ihrer Nähe:

Für größere Mengen Biogut, die das Volumen Ihrer Abfallbehälter überschreiten, können Sie uns mit Zusatzabfuhren beauftragen. Dafür berechnen wir je nach Tonnengröße folgende Entgelte:

Leistungspreise für die Zusatzabfuhr EUR
Biogut-Tonne 120 l 17,14
Biogut-Tonne 240 l 17,37

Es gelten die aktuellen Tarife und Leistungsbedingungen der BSR.

Bitte berücksichtigen Sie unsere neuen Tarife ab 1. Januar 2019. Weitere Informationen find Sie hier.

Nachbarschaftstonne

Bewohnerinnen und Bewohner direkt nebeneinander liegender Ein- und Zweifamilienhäuser können zur gemeinsamen Nachbarschaftstonne wechseln.

Damit können Hausmüll- und Biogut-Tonnen von beiden Parteien gemeinsam genutzt werden. Voraussetzung: Die Grundstücke liegen direkt nebeneinander.

Als Nachbarschaftstonne bieten wir 120-Liter-Behälter an. Der Antrag zum Wechsel muss von beiden Eigentümern gemeinsam gestellt werden. Eine der beiden Parteien erklärt sich dabei zum Rechnungsempfänger und erteilt uns eine Einzugsermächtigung. Wie Sie den Rechnungsbetrag untereinander aufteilen, bleibt Ihnen überlassen.

Es gelten die aktuellen Tarife und Leistungsbedingungen der BSR

BioLogisch!-Paket

Mehr Bio in der Tonne: Wie Sie als Vermieter selbst aktiv werden können

BioLogisch-Koffer für Vermieter
© BSR/Worlitzer

Gern unternstützen wir Vermieter dabei, die Qualität der Biosammlung zu verbessern. Weitere Infos dazu finden Sie hier:

So verwerten wir Biogut

BSR Biogutkreislauf
Geschlossener Kreislauf: Sammlung und Verwertung des Berliner Bioabfalls © BSR

Bioabfälle lassen sich sehr gut weiterverwerten. Deswegen heißt die Biotonne in Berlin Biogut-Tonne. Organische Abfälle wie Essens- oder Obstreste verarbeiten wir in unserer hochmodernen Vergärungsanlage im Berliner Stadtteil Ruhleben zu Biogas, das wir anschließend zum Betanken von rund 150 Müllfahrzeugen nutzen. Auch die Gärreste nutzen wir sinnvoll – wir geben sie als Kompost und Dünger an Landwirte ab.

Hochmodern: Unsere Biogasanlage

Unsere Vergärungsanlage für das Berliner Biogut setzt deutschlandweit Maßstäbe in Sachen Effizienz und Nachhaltigkeit. Davon zeugen etliche Auszeichnungen. Werfen Sie im folgenden Video selbst einen Blick hinter die Kulissen der Anlage.

Noch Fragen? Wir sind für Sie da!

Telefonnummer

Unser Service-Center erreichen Sie
montags bis freitags von 7.00 bis 19.00 Uhr,
samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr.

Kontakt per E-Mail

Für alle Anfragen benutzen Sie bitte 
unser Kontaktformular.

Formular wird geladen ...